Ronchi

Ronchi

In nächster Nähe von Marina di Massa liegen Ronchi und Poveromo, wo seit 1958, in Ehrung des kleinen Heiligen von Saragozza, der Internationale Literatur-Preis "San Domenichino" verliehen wird. Der Preis, mit religiösem Namen erstanden, erhielt inzwischen internationale Anerkennung. Die Teilnahme weltbekannter Persönlichkeiten aus Kultur und Kunst anlässlich jeder Verleihung machte diese Riviera noch populärer.

Die besondere Charakteristik der Landschaft machen diese Orte zu einem idealen Ferienziel; außer Meer und Sonne herrscht hier ein ähnliches Klima wie in Kalifornien. In den Wintermonaten sinkt die Temperatur selten unter null Grad. Die Alpen schützen vor kalten Winden. Der Frühling beginnt bald und schon Anfang Februar blühen die Bäume.

Der Tourist findet in Ronchi und Poveromo viel Natur und Ruhe, komfortable Strände, zahlreiche touristische Einrichtungen, von Geschäften bis zu erstklassigen Hotels und reich ausgerüsteten Sportanlagen. Außerdem befindet sich in der Nähe der Flughafen von Cinquale mit nationalen und internationalen Touristenflügen mit Verbindung zu den Inseln. Mildes Klima und eine belebte Umgebung machen aus Ronchi und Poveromo einen der vielbesuchten Badeorte des Tyrrhenischen Meers. Zahlreiche "Vips" haben hier ihre Villen. Zwischen den beiden Weltkriegen gab es in Ronchi und Poveromo nur die Villen von: Minister Angelini, Bovis, Brugnoli, Colombini, Felini und Wallenstein.

In der Nachkriegszeit fing der "Boom" an. Um nur einige zu nennen, wie die Familie Ruffo aus Kalabrien mit Paola, der heutigen Königin von Belgien, Calamandrei, Maccari, Prezzoli Medea und Oliviero Comparini, der die Villa und den dazugehörigen Komplex des Ministers Angelini kaufte und daraus das bekannte Lokal "Oliviero" machte. Am 28. August 1977 wurde der Jahrhunderte alte Pinienhain, einer der schönsten im Mittelmeerraum, in wenigen Minuten durch einen Tornado fast total zerstört. Auch Badeanstalten, Häuser und Strassen wurden stark beschädigt, aber all dies wurde im herkömmlichen Stil wieder aufgebaut. Die Pinienhaine wurden im Rahmen des Möglichen aufgeforstet, jedoch wird es Jahre dauern, bis sie wieder wie vorher sein werden. Dank besonderer Forstarbeiten konnten zahlreiche rare Pflanzen und die übrige Fauna erhalten werden.

Diese Mischung aus zauberhafter Mittelmeer-Atmosphäre und funktioneller Infrastrukturen verleiht dieser Gegend etwas Besonderes für einen Urlaub mit Klasse und machet aus Ronchi und Poveromo ein kleines Badeparadies. Die Freundlichkeit der Bewohner macht diese Orte zu einem das ganze Jahr über gern besuchten Ziel für italienische und ausländische Touristen.

Region Toskana
Zone Apuanische Küste
Area Massa
POSTLEITZAHL 54100
Provinz Massa-Carrara
Leute 1 754
GPS 44°02′00″N 10°08′00″E

Anzahl hilfreich

Urgence Tel. 118
Urgence (Meer) Tel. 1530
Emergency Medical Services Tel. 118
Polizei Tel. 113
Carabinieri Tel. 112
Sapeurs pompiers Tel. 115
Polizei Tel. 113

Route Berechnen: