Marina di Carrara

Gekennzeichnet von dem unvergleichlichen Blick auf die vor kalten Nordwinden schützende Bergkette der Apuanischen Alpen ist Marina di Carrara ein ausgestatteter Badeort mit feinem, sich zwischen Meer und grünen Pinienwäldchen erstreckenden Sandstrand. Geographisch günstig am Tyrrhenischen Meer gelegen, verfügt es über ausgezeichnete Straβen- und Eisenbahnverbindungen.

Somit ist Marina di Carrara der am schnellsten zu erreichende Strand für die Regionen Piemont, Lombardei und Emilien; außerdem kann man von hier aus in kürzester Zeit zu den bedeutendsten Kunstzentren der Toskana gelangen.

In einer guten halben Stunde erreicht man von Marina di Carrara auf 1350 m Höhe das Hochplateau Campocecina, von wo man eine unvergleichliche Aussicht aufs Meer genießt: der Blick schweift von der toskanischen Inselgruppe bis nach Korsika, den Alpen im Norden und tief unten zu den von steilen Zickzackpfaden durchlaufenen Marmorbrüchen. Den Gästen stehen zur Unterhaltung und Abwechslung auch moderne Anlagen für verschiedene Sportarten zur Verfügung. Ein sehr aktiver Segelclub, wo nationale und internationale Regatten ausgetragen werden, verfügt außerdem über einen gut organisierten Yachthafen. Hier wickelt sich auch jedes Jahr die internationale Marmor- und Maschinenmesse ab, die mit ihrem großen Ausstellungsgelände dem örtlichen Tourismus weitere Bedeutung verliehen hat.

Während der Sommerperiode, die größten Attraktionen und lustigsten Spiele warten auf Sie, jeden Tag auf den luna park von Marina di Carrara. Sie werden das Vergnügen entdecken und zwischen mehreren Attraktionen wählen können.

Route Berechnen:

Adresse: